(Natasha Kuperman) (Natasha Kuperman)

United With Israel (UWI) gehört zu den Preisträgern der diesjährigen Ausschreibung von „Speak Out for Israel“ der Genesis Prize Foundation.

Bei der Beantragung des Zuschusses konzentrierte sich UWI auf das Thema: „Israels globaler Kampf gegen Covid-19“.


Von United with Israel Staff
Übersetzt von: Eitan M. Mashiah (15/06/2020)

Die Genesis Prize Foundation hat im Rahmen ihrer weltweiten Kampagne 26 Preisträger bekannt gegeben, um die Wahrheit über Israel zu fördern, den Antisemitismus zu bekämpfen und den Bemühungen zur Delegitimierung des jüdischen Staates entgegenzuwirken.
United with Israel (UWI), die weltweit größte pro-israelische Basisgemeinschaft, gehört zu den ausgewählten NGOs. Mit Millionen von Anhängern in über 170 Ländern auf der ganzen Welt verfügt UWI über langjährige Erfahrung in der Mobilisierung der Massen, um sich für Israel einzusetzen.
Die Finanzierung der Zuschüsse erfolgt aus dem Genesis-Preis in Höhe von 1 Million US-Dollar, der an den amerikanischen Philanthrop und Eigentümer des New England Patriots-Fußballteams Robert Kraft vergeben wird. Kraft und GPF wurden von Concert-Together for Israel Ltd. unterstützt, einer Finanzierungsplattform, die die pro-israelische Gemeinschaft gemeinnütziger Organisationen unterstützt, die sich für eine positive Wahrnehmung Israels einsetzen.
Wir sind zu tiefst dankbar über diese Ehre und danken der Genesis Prize Foundation für die Anerkennung unserer Mission, den jüdischen Stolz zu wecken, die Verbindung zwischen Israel und der Diaspora zu stärken und – unser Hauptziel – für Israel einzutreten„, sagte UWI-Gründer und Direktor Michael Gerbitz .Bei der Beantragung des Zuschusses, der im vergangenen November angekündigt wurde, konzentrierte sich UWI auf das Thema: „Israels globaler Kampf gegen Covid-19“.
In der Tat steht die Startup Nation an der Spitze intensiver Forschung, um einen Impfstoff gegen die globale Pandemie zu finden, die weltweit so viel Leid verursacht hat.

Darüber hinaus war der Umgang des Landes mit der Krise von Anfang an vorbildlich. Im März wurde Israel von der Deep Knowledge Group, einem Konsortium von Organisationen und Unternehmen, die durch wissenschaftliche Fortschritte an bahnbrechenden Technologien und technischen High-Tech-Innovationen arbeiten, als der sicherste Ort der Welt in Bezug auf den Ausbruch des Virus eingestuft.

Wie in Krisenzeiten üblich, sind Juden jedoch erneut Ziel unhaltbarer Verschwörungstheorien, die von Antisemiten und Antizionisten verbreitet werden, mit dem Ziel, das jüdische Volk und den jüdischen Staat für den Ausbruch verantwortlich zu machen. UWI bekämpft diese Bestrebungen seit langem und wird daran auch in Zukunft festhalten.

Das Thema des Genesis-Preises 2019 konzentriert sich auf die Bekämpfung des globalen Antisemitismus und auf zunehmend aggressive Bemühungen, die Legitimität des Staates Israel in Frage zu stellen„, sagte Stan Polovets, Mitbegründer und Vorsitzender der Genesis Prize Foundation.
Diese Zuschüsse sollen Israels gemeinnützigem Sektor helfen, dieser Geißel standzuhalten, indem sie dem Publikum auf der ganzen Welt eine wahrheitsgemäße, inspirierende Erzählung Israels vermitteln und den Kritikern Israels sachliche, positive Botschaften entgegensetzen, was der jüdische Staat wirklich darstellt„, erklärte Polovets.

UWI hat über neun Millionen Followern in sozialen Medien und eine Datenbank mit 800.000 Abonnenten seiner täglichen Newsletter in Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Deutsch. Jede Woche treten mehr als 13.000 neue Follower dem UWI bei.